AA

Ich gehe nicht, ich wandle - Einblicke in einen Roman

Wie ein Mädchen in der Wüste!
Wie ein Mädchen in der Wüste! ©Pezold
Hohenems. Sebastian Kresser las aus seinem Erstlingswerk und die Freunde des „Lesefrühlings“ genossen die Ausführungen des Autors.
Reges Interesse in der Bibliothek bei der Lesung von Sebastian Kresser.

Das geschriebene Wort
Freunde des Autors und vor allem Freunde des geschriebenen Wortes trafen sich am Freitagabend in der Bibliothek, um Einblicke in Sebastian Kressers Roman „Bin ich ohne Dich“ zu erhaschen. An die 50 Literaturbegeisterte hatten sich den Abend eigens reserviert, um in den Genuss einiger Ausschnitte zu kommen, einer Geschichte, die noch heuer im Frühling veröffentlicht werden wird.

Freundschaft für immer
„Wie ein Mädchen in der Wüste, so lernte ich Dich kennen“, las der Schriftsteller und rollte die Geschichte einer Freundschaft auf. Die Neugier darauf, mehr zu hören, war geweckt, ohne jedoch zu viel zu verraten. Ein Erdbeben an Worten, das in den Zuhörern den Wunsch wachsen ließ, den Roman bald von Anfang bis Ende „verschlingen“ zu können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ich gehe nicht, ich wandle - Einblicke in einen Roman
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen