AA

"Ich geh mit meiner Laterne..."

Zu Ehren des heiligen Martin ziehen die Kinder mit ihren Laternen durch die Strassen.
Zu Ehren des heiligen Martin ziehen die Kinder mit ihren Laternen durch die Strassen. ©Laurence Feider
Ich geh mit meiner Laterne...

Dornbirn. Wie jedes Jahr im November wird allerorts des Fest des heiligen Martin zelebriert. Die Kinder ziehen mir ihren Laternen durch die Straßen, singen Lieder und erinnern sich an den großzügigen Soldaten, der seinen Mantel mit dem armen Bettler geteilt hat.

So auch am vergangenen Samstag bei der Martinsfeier in der Pfarrkirche St Martin in Dornbirn. Die Kinder der Pfarre versammelten sich in der Kirche und stellten ihre Laternen vor dem Altar ab. Dann wurde die Geschichte des Namenspatronen der Stadtpfarre und der Nacht in der sich sein ganzes Leben veränderte von ein paar Kindern nachgestellt. Anschließend zogen alle Kinder mit ihren beleuchteten Fischen, Igeln, Marienkäfern, Drachen und liebevoll verzierten Laternen durch den Pfarrpark. Sie sangen dazu das obligate „Ich geh mit meiner Laterne“ und freuten sich über das bunt tanzende Licht ihrer Laternen. Zur Stärkung und zum Trost für jene, deren Laternen den Umzug nicht unbeschadet überstanden hatten, gab es dann noch Tee und Lebkuchen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "Ich geh mit meiner Laterne..."
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen