AA

IBK: Wechsel in der Geschäftsführung

Die Geschäftsstelle der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) hat einen neuen Geschäftsführer. Klaus-Dieter Schnell wird ab Anfang Mai die Nachfolge von Thomas Gossner antreten.

Thomas Gossner wechselt als Vorsitzender der Geschäftsleitung zum Kantonalverband des Schweizerischen Roten Kreuzes nach St.Gallen wechselt.

Klaus-Dieter Schnell (Jahrgang 1964) arbeitete nach Abschluss (1993) des Studiums der Politikwissenschaft und der Psychologie an der Universität Konstanz zwei Jahre lang als Freiberufler im Bereich Regionalentwicklung. Danach absolvierte er ein Nachdiplomstudium für Raumplanung am Institut für Orts-, Regional- und Landesplanung (ORL) der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich. Von 1996 bis 1998 war er Forschungsassistent am Schweizerischen Institut für Außenwirtschafts-, Struktur- und Regionalforschung. Seit 1998 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und verantwortlich für Forschungs- und Beratungsprojekte am Institut für öffentliche Dienstleistungen und Tourismus (IDT-HSG) an der Universität St.Gallen sowie Partner bei der SSWP Kommunal- und Regionalentwicklung in Konstanz. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Regionale Entwicklungsprogramme und EU-Regionalförderungen.

Die Geschäftsstelle der IBK besteht seit 2003 und ist mit drei Mitarbeitern besetzt. Sie unterstützt das jeweilige Vorsitzland während der einjährigen Vorsitzzeit und sorgt als Koordinationsstelle für eine effiziente und reibungslose Zusammenarbeit der IBK Gremien sowie der zehn Mitgliedsländer und –kantone. (Quelle: IBK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • IBK: Wechsel in der Geschäftsführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen