AA

IBK-Gesundheitsschiff zu Gast in Bregenz

Buntes Programm am Hafen
Buntes Programm am Hafen ©Katarina
Bilder der Veranstaltung

Bregenz. Das IBK-Gesundheitsschiff machte heute im Bregenzer Hafen Halt und freute sich über zahlreiche Interessierte, Schaulustige und VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft – unter ihnen auch Landesstatthalter Markus Wallner und Bürgermeister Markus Linhart. Besucherinnen und Besucher konnten dort auf viele Fragen aus dem Gesundheitsbereich Antworten finden. Das Begleitprogramm am Hafen war sehr vielseitig. Nach der musikalischen Begrüßung des Gesundheitsschiffes, für die die Militärmusik Vorarlberg zuständig war, konnte man unter Anderem die Lungenfunktion testen lassen. Tipps für gesunde Ernährung inklusive Gratisverkostung, ein Sehtest über Bildschirmtauglichkeit und eine Demonstration von Gleichgewichts-, Kraft- und Koordinationsübungen rundeten das bunte Programm im Hafengelände ab. Weiters bot die alkoholfreie Bar kostenlos den KENNiDI-Drink an und die Girls vom Mädchenzentrum Amazone versorgten die Gäste mit anderen leckeren anti-alkoholischen Cocktails.

Auch auf dem Schiff gab es viel zu sehen. Das Spital Linth mit Sitz im Kanton St. Gallen präsentierte die wichtigsten Lebensorgane – interaktiv und erlebbar. Beim Programm “Im Gleichgewicht bleiben” zeigten qualifizierte Trainer, wie es auch im Alter möglich ist, beweglich und fit zu sein. Mit dem Ernährungsquiz “Genuss-Detektive” machten sich Kinder auf die Suche nach dem bewussten Genuss. Weiters nutzten zahlreiche BesucherInnen die Möglichkeit ihre Körperfettwerte messen zu lassen.

Zum vielfältigen Informationsprogramm zählten auch die Demos der Rettungsorganisationen aus der Bodenseeregion, die ihre Arbeit präsentierten. Zu sehen waren beispielsweise Wasserarbeitshunde, die ihre Fähigkeiten zeigten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • IBK-Gesundheitsschiff zu Gast in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen