AA

Das sind die Schulprojekte der Education Tour #2

Heute Mittag startete die Education Tour #2. Dabei wurden drei neue digitale Bildungsprojekte von Vorarlbergs Schulen präsentiert.

Die Education Tour #2

Heute, ab 12:00 Uhr, fand im Rahmen der Interactive West (IAW) der zweite Teil der Education Tour statt. Aus allen eingegangenen Bewerbungen wurden die drei außergewöhnlichsten und innovativsten digitalen Projekte Vorarlbergs vor den Vorhang geholt und der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Best-Practice-Beispiele für digitale Prozesse

Der digitale Fortschritt ist in vielen Bereichen des Vorarlberger Bildungssystems schon deutlich spürbar und wurde während der Coronavirus-Krise noch stärker vorangetrieben. In vielen Bereichen wurden vielversprechende digitale Projekte gestartet, um die Auszubildenden auf die digitale Welt von morgen vorzubereiten.

Digitale Projekteinreichungen aus ganz Vorarlberg

Viele Schüler*innen, Lehrer*innen und Student*innen aus ganz Vorarlberg haben ihre digitalen Projekte bei uns eingereicht. In der zweiten Runde der Education Tour wurden auf der größten, virtuellen Bühne Vorarlbergs nun weiteredrei Best-Practice-Beispiele für digitale Bildung präsentiert. Mit dabei sind die Projektleiter*innen von „light it up“ (BG Dornbirn), „Escape Room“ und „move2memorize“ (beides Bezauer Wirtschaftsschule).

Haltestellenbeleuchtung
„light it up“ vom „Team Voradlbär“

Es ist ärgerlich, wenn man nach langem Warten an der Bushaltestelle schließlich in der Dunkelheit übersehen wird und der Bus einfach an einem vorbeifährt. Für viele Fahrgäste der Öffentlichen Verkehrsmittel ist das besonders im Winter ein alltägliches Problem. Um wartende Personen an unbeleuchteten Haltestellen für die Busfahrer*innen sichtbarer zu machen, hat sich das Projektteam „Voradlbär“ des Bundesgymnasiums Dornbirn mit „light it up“ eine einleuchtende Lösung überlegt. Die Schüler*innen haben eine kostengünstige, stromnetz-unabhängige, umweltfreundliche und witterungsbeständige Haltestellenleuchte samt Schutzgehäuse entwickelt.

„Escape Room“-Projekt der Bezauer Wirtschaftsschule

Im Rahmen des Unterrichtsfachs „Softwareentwicklung“ entstand an der Bezauer Wirtschaftsschule ein spannendes „Online-Escape Room“-Projekt. Die Schüler*innen programmierten dabei während der Corona-Zeit verschiedene virtuelle Räume in denen Rätzel gelöst werden müssen, um in möglichst kurzer Zeit ins nächste Level zu kommen. Bei der Umsetzung standen der praxisorientiere Lerneffekt, die Vermittlung von Allgemeinwissen und der Spaß am gemeinsamen Programmieren im Vordergrund. Zukünftig soll das Schulprojekt stetig weiterentwickelt und für Zielgruppen wie Altersheime und Kindergärten ausgebaut werden.

move2memorize: Mit Bewegung gegen die Demenz ankämpfen

Das letzte Projekt namens „move2memorize“ wurde ebenfalls von der Bezauer Wirtschaftsschule ins Leben gerufen. Das Schulprojekt sollte die Fächer Turnen, Biologie und Informatik miteinander verbinden und sollte sich außerdem mit dem Thema Demenz beschäftigen. Die Projektziele lauteten: dem Ausbruch der Demenzerkrankung mit mehr Bewegung im Alter entgegenzuwirken, Menschen aller Altersgruppen auf das Thema Demenz aufmerksam zu machen und Pflegekräfte mit neuen Technologien bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Dazu beschäftigten sich die Schüler*innen intensiv mit der Krankheit und programmierten schließlich gemeinsam eine App, die den Umgang mit demenzkranken Menschen verbessern soll. Zudem wurden verschiedene Tools und Spiele entwickelt, die zu mehr körperlicher und geistiger Bewegung im Alter motivieren sollen. Auch an diesem Schulprojekt wird in Zukunft noch weiter getüftelt werden.

Jetzt fürs IAW Stipendium bewerben
und gratis zur #IAW21 gehen!

Am 21. September 2021 findet im Dornbirner Messequartier die größte Digitalkonferenz im Bodenseeraum – die Interactive West – statt. Du willst auch live dabei sein, dann sichere dir jetzt dein IAW-Stipendium!

Im Rahmen seiner Digitalen Agenda vergibt das Land Vorarlberg auch in diesem Jahr wieder 50 Stipendien für die Teilnahme an der Interactive West 2021. Mit dem IAW Stipendium erhalten Schüler*innen, Lehrlinge und Studierende die Möglichkeit, kostenlos die IAW zu besuchen.

Alle Infos zur Konferenz, zu den Speaker*innen, zur Expo, Afterparty und zu den Tickets - findest du auf unserer Webseite.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Das sind die Schulprojekte der Education Tour #2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen