AA

IAW18: Vernetzt in die Zukunft

Über 750 Teilnehmer werden in diesem Jahr erwartet.
Über 750 Teilnehmer werden in diesem Jahr erwartet.
Netzwerken heißt das Schlagwort der größten Digitalkonferenz am Bodensee, denn aktuelle und zukünftige Entscheidungsträger kommen heute ab 9.30 Uhr im Dornbirner Messequartier zusammen, um gemeinsam Innovationen voranzutreiben und Visionen zu entwickeln.

Spannende Vorträge und Diskussionen warten auf die über 750 IAW-Teilnehmer – in diesem Jahr stehen die Themen Artificial Intelligence und Machine Learning im Mittelpunkt.

Inspirierend & visionär

Das Line-up der Vortragenden kann sich sehen lassen. Von Tilke Judd – Produktmanagerin für den Google Assistant, Guido Bülow – Strategic Partner Manager bei Facebook, über Philipp Maderthaner, der 2017 die Kampagne für Sebastian Kurz verantwortete, Arbeits-Zukunftsforscher Dr. Carl Frey, Philipp Giselbrecht von Kästle, Visionär Hubert Rhomberg, MadeMyDay-Gründer Alexander Bitschnau bis hin zu Michael Platzer – dem klügsten Kopf Österreichs zum Thema AI/ML, ARD-Reporter Richard Gutjahr, den Vorarlberger Influencerinnen Linda & Anna Meixner und den regionalen Digital-Rockstars Jodok Batlogg & Christian Lutz. Mehr Infos zu unseren Speakern gibt es im IAW-Blog.

Fühle den Ländle-Spirit

Dazu gibt’s in den Brainsnack-Sessions und der AREAX, in der lokale Start-ups, Initiativen und Unternehmen ihre neuen Produkte, Verfahren und Ideen präsentieren, jede Menge Ländle-Power. Vertreten sind Senseforce, CityMonitor, Fitz & Roy, Startupland, die Digitalen Initiativen, WISTO und die FHV Digital Factory Vorarlberg – zudem V_labs, TEXIBLE und Crate.io, die auch noch einen oder mehrere Speaker auf die IAW-Bühne entsenden.

Krasse Action & gechillte Klänge

Doch auch abseits von Bühne und AREAX kann man auf der IAW einiges erleben und es sich gut gehen lassen: So können sich die Besucher im Hindernis-Parcours als Drohnen-Pilot versuchen, bei Kaffee und Kuchen erste Kontakte knüpfen und beim Afterwork Food den Tag Revue passieren lassen. Electronic Beats erklingen dann bei der Party und zum Sundowner geht’s hinaus auf die IAW-Terrasse.

Übrigens werden sich in diesem Jahr auch Studenten, Schüler und Lehrlinge unter die Teilnehmer mischen, denn das Land Vorarlberg hat 50 Stipendien für junge „Digital Minds“ vergeben.

Weitere Infos auf www.interactivewest.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • IAW18: Vernetzt in die Zukunft
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.