AA

Hypo-Bank solide gewachsen

Mit Zufriedenheit haben heute die Landes- und Hypothekenbank-Vorstandsdirektoren Jodok Simma und Johannes Hefel die Bilanz des Geschäftsjahres 2003 bewertet. Bilanz [PDF 35 KB]

Das Jahr stand aus Hypo-Sicht ganz im Zeichen von „solidem Wachstum und einer signifikanten Ergebnissteigerung“. Vor allem bei den Ausleihungen habe die Hypo ein sehr qualitatives Wachstum unter Beweis gestellt, Rekorde geschrieben hat sie auch mit ihren offerierten Vorsorge- und Bausparprodukten.

Bilanzsumme um 3 Prozent gewachsen

Die Bilanzsumme der Ländle-Hypo kletterte 2003 um 202 Mill. Euro oder knapp 3 Prozent auf über 6,9 Mrd. Euro. Das Betriebsergebnis stieg um 5,4 Prozent auf 57,4 Mill. Euro, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) konnte gar um 75 Prozent auf 28,3 Mill. Euro gepusht werden. In einem Vergleich mit der gesamtösterreichischen Kreditwirtschaft hat die Ländle-Hypo vor allem mit ihren Kreditausleihungen und ihren Ertragszuwächsen die Durchschnittswerte deutlich überschritten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hypo-Bank solide gewachsen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.