Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hunderttausende Tote durch mangelhafte Toiletten-Hygiene

APA
APA ©Rohingya children walk to their tents after fetching drinking water at a makeshift camp near Kutupalong refugee camp in Cox's Bazar, Bangladesh, Tuesday, Oct. 3, 2017. More than half a million Rohingya have fled from Myanmar to Bangladesh in just over a month, the largest refugee crisis to hit Asia in decades. The current exodus is in addition to hundreds of thousands of Rohingya who fled prior violence in Myanmar, where the Muslim ethnic group has faced decades of persecution and discrimination in the Buddhist-majority nation. (AP Photo/Zakir Hossain Chowdhury)
Mehr als zwei Drittel der Menschheit hatte im Jahr 2015 keinen Zugang zu einer hygienischen Toilette. Knapp 900 Millionen Menschen mussten ihre Notdurft sogar unter freiem Himmel verrichten. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind fehlende Hygiene und die mangelnde Trennung von Fäkalien und Trinkwasser für beinahe 90 Prozent aller Tode durch Durchfallerkrankungen verantwortlich.

Vor allem Kinder unter fünf Jahren sind betroffen. Jedes Jahr sterben mehr als 500.000 von ihnen an den Folgen von Durchfall.

(APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Hunderttausende Tote durch mangelhafte Toiletten-Hygiene
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen