AA

Hunderte Jugendliche feiern: Polizei räumt Pipeline

Hunderte Jugendliche feierten am Mittwochabend an der Bregenzer Pipeline.
Hunderte Jugendliche feierten am Mittwochabend an der Bregenzer Pipeline. ©VOL.AT
Hunderte Jugendliche feiern an Pipeline
NEU

Bis zu 600 Personen nutzten den lauen Frühsommerabend um an der Pipeline in Bregenz zu feiern. Während am frühen Abend noch alles ruhig war, musste die Polizei dann am späteren Abend erneut eingreifen.

Lautsprecherdurchsagen der Polizei

Gegen 22 Uhr mussten Beamte der Stadtpolizei bei einem Kontrollgang feststellen, dass weder die Corona bedingt vorgegebenen Abstände eingehalten wurden und auch das herrschende Glasflaschenverbot nicht eingehalten wurde. Mittels Lautsprecherdurchsage versuchten die Beamten das anwesende Partyvolk aufzufordern die Maßnahmen zu beachten. Ein Teil der Feiernden folgte der Aufforderung, allerdings wurde vom Großteil die Durchsage ignoriert und dicht an dicht weitergefeiert.

Polizei räumt Pipeline

Sicherheitshalber wurden mehrere Polizeistreifen zusammengezogen und zur Pipeline beordert. Die Beamten gingen den gesamten Bereich ab und sprachen mit den einzelnen Gruppen. Dabei wurde nochmals über die vorhandenen Abstandsregeln als auch das Glasflaschenverbot und die ein oder andere Lärmbelästigung durch mitgeführte Musikboxen informiert. Den meist jugendlichen Partygängern wurde die Wahl gelassen entweder den Bereich jetzt zu verlassen oder eben mit einer Anzeige wegen der begangenen Verstöße rechnen zu müssen. Die meisten Jugendlichen zeigten sich einsichtig und verließen den Ort und somit mussten auch keine Anzeigen erstattet werden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Hunderte Jugendliche feiern: Polizei räumt Pipeline
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen