AA

HTL goes Autosalon

Die Schüler der HTL Dornbirn  erlebten einen unvergesslichen Tag auf dem Autosalon in Genf.
Die Schüler der HTL Dornbirn erlebten einen unvergesslichen Tag auf dem Autosalon in Genf. ©Prirsch
HTL goes Autosalon

Beeindruckender Messebesuch von Schülern der HTL Dornbirn.

 

Dornbirn. Für einige Schüler der HTL Dornbirn ging kürzlich ein Traum in Erfüllung. Wirtschaftsingenieure der Ausbildungsrichtung Betriebsmanagement besuchten mit Unterstützung der Firma ELB-Form den Autosalon in Genf. Zu früher Stunde begann bereits um 4.00 Uhr für die Schüler

der 3aWB und 4aWB ein eindrucksvoller Tag mit dem Besuch des Autosalons in Genf. Die Messe in Genf ist seit Jahren das Aushängeschild der Automobilindustrie. Beide Klassen wurden bereits im Vorfeld fächerübergreifend auf den Messebesuch vorbereitet. Die Aufgaben während des Messebesuchs wurden in folgende Bereiche gegliedert: „Beobachten entsprechender Neuheiten im Bereich der mobilen Antriebstechnik, entdecken mechanischer Entwicklungen beim Autobau und dokumentieren von Besonderheiten der Regelungs- und Steuerungstechnik.“

Nach der Ankunft in Genf strömten die Schüler sofort auf das Messegelände. Die großen Messehallen und das sensationelle Ambiente der Autoausstellung beeindruckte alle Teilnehmer. Die vorbereiteten Aufgaben wurden mit großem Engagement erledigt und danach im Unterricht präsentiert. Nach einem begeisternden Messetag trat die Gruppe schließlich um 16:30 Uhr die Heimreise nach Vorarlberg an – bepackt mit unglaublichen Eindrücken.

„Das unvergleichliche Ambiente des Autosalons begeisterte unsere Schüler restlos“, resümierte Exkursionsleiter DI Karl-Heinz Prirsch, der sich gemeinsam mit der 3aWB und 4aWB besonders bei Herrn Jürgen Kortenkamp von der Firma ELB-Form GmbH. für die finanzielle Unterstützung bedankte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • HTL goes Autosalon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen