AA

HS Oberau übersiedelt nach Tisis

Bild: Bald werden wieder Schüler in das ehemalige Gebäude der HAK HAS einziehen.
Bild: Bald werden wieder Schüler in das ehemalige Gebäude der HAK HAS einziehen. ©Manfred Bauer
Bilderserie

Nach dem Auszug der HAK und HAS im eineinhalb Jahren zieht nun die Hauptschule Oberau in das alte Schulgebäude.

Feldkirch. Für zwei Jahre wird dem altehrwürdigen, 1894 von den Schulbrüdern erbauten Gebäude an der Liechtensteinerstraße, neues Leben eingehaucht. Der Grund dafür ist der Um- und Ausbau des Schulzentrum Oberau in Gisingen. Lange wälzten die Experten Pläne, wie der Unterricht möglichst ohne hohe Kosten und Umstände in einem Containerprovisorium durchgeführt werden kann. Die Lösung war eigentlich einfach: Das ehemalige Schulgebäude von HAK und HAS steht leer, die Infrastruktur ist noch vorhanden, der Weg für eine Übersiedlung der HS Oberau von Gisingen nach Tisis kein Problem. Nach einigen Sanierungsmaßnahmen ist, so hoffen die Experten, ab Juni ein Schulbetrieb für voraussichtlich zwei Jahre möglich. Die Handwerker können im Schulzentrum Oberau arbeiten und die enormen Kosten für die Einrichtung einer Containerschule können eingespart werden.

Seit 1894

Gebaut wurde das riesige Schulgebäude an der Liechtensteinerstraße von den Schulbrüdern im Jahr 1894 für das “Katholische Lehrerseminar”, der Ausbau konnte im Jahr 1946 abgeschlossen werden. In diesem Jahr wurde dort neben der Lehrerbildungsanstalt (LBA) die städtische Handelsschule eingerichtet. Nach dem Auszug der LBA im Jahr 1971 in das neue Gebäude der heutigen Pädagogischen Hochschule, wurde dort die Bundes-Handelsakademie aufgebaut die im November 2008 in ihr neues Haus an der Schillerstraße umgezogen ist. Seitdem steht das Gebäude leer und ging am 1. Jänner 2010 in das Eigentum der Landesvermögens- Verwaltungs-GmbH über.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • HS Oberau übersiedelt nach Tisis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen