Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hörbranz wird Mitglied beim „Städtebund Bodensee“

Hörbranz. Kürzlich wurde in einer Gründungsversammlung in Friedrichshafen der Städtebund Bodensee aus der Taufe gehoben. Eine gemeinsame Plattform der Kommunen rund um den See soll insbesondere die Interessen der Städte und Gemeinden direkt und mit Nachdruck vertreten.

Dabei soll die Basis für eine enge Zusammenarbeit bei den Themen Wirtschaft, Ökologie, Tourismus, Verkehr, Bildung und Kultur geschaffen werden.

25 Städte und Gemeinden aus Österreich, Deutschland und der Schweiz haben sich zum Städtebund Bodensee zusammengeschlossen. Auch in der Hörbranzer Gemeindevertretung wurde ein Beitritt zum Städtebund Bodensee einstimmig beschlossen. „Wir überlegen jetzt, welche Projekte wir miteinander entwickeln und umsetzen können”, erklärt Bürgermeister Karl Hehle. Die Idee zum Städtebund Bodensee entstand aus dem Projekt „IGA 2017″. „Es wäre schade gewesen, wenn das alles sang- und klanglos untergegangen wäre”, erläutert Hehle. Der Städtebund Bodensee möchte grenzüberschreitend die Interessen der Mitgliedsgemeinden gegenüber den Kantonen, Bundesländern, Bundesregierungen und der Europäischen Union vertreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Hörbranz wird Mitglied beim „Städtebund Bodensee“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen