„Hound Dog Charity Konzert“

Alle Ablaufinfos und Updates zur Veranstaltung gibt es immer auf der Facebook-Veranstaltungsseite.
Alle Ablaufinfos und Updates zur Veranstaltung gibt es immer auf der Facebook-Veranstaltungsseite. ©Stadt Hohenems
 Der Hohenemser Live-Förderverein für Livemusikkultur will mit dem „Hound Dog Charity Konzert“ zugunsten der Rettungshundebrigade Vorarlberg auf Spendensuche gehen. 

Am Samstag, dem 27. Oktober 2018, ab 19 Uhr spielen daher gleich mehrere Vereinsmitglieder und Bands für den guten Zweck im Pfarrsaal St. Karl. Ab 17 Uhr gibt es eine kleine Rettungshundeschau (hier ist der Eintritt frei), welche bei jeder Witterung stattfindet. Der Eintritt an der Abendkassa beträgt 5 Euro. In Kooperation mit der Raiffeisenbank wurde ein Spendenkonto eingerichtet – Kontonummer: AT32 3743 8001 0202 3398.

Gerade erst beim tragischen Brückeneinsturz in Genua hat sich gezeigt: Ohne Rettungshunde geht gar nichts – mit ihren feinen Nasen sind die Hunde oft die einzige Hoffnung für die Verschütteten, rechtzeitig gefunden zu werden. Die Ausbildung dieser Hunde ist sehr zeitaufwändig und auch teuer – den Großteil der Kosten müssen die Hundehalter selbst übernehmen, die sich dazu entscheiden, einen Rettungshund anzuschaffen. Die Summen für die Ausbildung eines jungen Hundes und die regelmäßigen Prüfungen, die er ablegen muss, bewegen sich dabei rasch in fünfstelliger Höhe. Nachdem die Vorarlberger Rettungshundebrigade erst kürzlich einen besonders treuen und erfahrenen Rettungshund verloren hat, sammelt der Live-Verein mit diesem Charity-Event Geld für die Anschaffung eines neuen Welpen für den betroffenen Hundeführer und die Ausbildung der Rettungshunde generell.

Der Reingewinn der Veranstaltung und die Erlöse der Spendensammelaktion werden dann pünktlich zur heurigen Advents- und Weihnachtszeit der Rettungshundebrigade übergeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • „Hound Dog Charity Konzert“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen