AA

Hot Pants Road Club im Conrad Sohm

Dornbirn - Am Samstagabend war das Conrad Sohm einmal mehr "the funky side of town." Der Hot Pants Road Club begeisterte mit Funk "made in Austria".
HPRC im "Sohm"
Bilder aus dem Prachtclub

Mit dem Opener „Come on“ brachte der Hot Pants Road Club gleich zu Beginn auf den Punkt, wie das Motto der Party im Conrad Sohm lautete: „Enjoy the evening, enjoy the funky music.“ Ihr starker Bezug zu James Brown war nicht zu überhören. „Als Vorband von Maceo Parker konnten wir seinen Schülern ja auch schon oft ein bisschen auf die Finger schauen“, lässt uns Gabauer wissen. Und das Publikum machte, was eine logische Konsequenz des Funk ist: „Shake your body.“

Bereits seit 18 Jahren begeistern die Musiker ihr Publikum mit Sound, der „schwarz inspiriert und weiß musiziert ist“, wie es Frontman Andie Gabauer gegenüber VOL live zum Ausdruck brachte. Dabei verweist er nicht ohne Stolz auf Fred Wesely, der einmal gesagt haben soll, sie seien „the funkiest guys, I´ve ever heard.“ Die acht funkbegeisterten Musiker aus Oberösterreich und Salzburg präsentierten auch ihr Album „The Grand Funk Orchestra.“ Hierzu haben sie ihre Band mit acht weiteren Bläsern verstärkt. So ein großes Funk-Orchester gebe es in ganz Europa nicht. „Da braucht man natürlich eine große Bühne“, so Gabauer. Mit einer Besetzung von 16 Musikern wird der Hot Pants Road Club am 12. Februar im Metropol in Wien zu erleben sein. In Dornbirn haben sie es mit acht Mann geschafft, das Publikum zu begeistern und endeten mit der Nummer „Especially tonight – das ist unser klassischer Zusammenräumer“, lacht Gabauer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Hot Pants Road Club im Conrad Sohm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen