Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Homeoffice im Hotel?

Das Hotel am See in Hard bietet seine Zimmer seit April als Büroräume an. Unser Reporter Medi hat mit Hotelchefin Carmen Oberhauser darüber gesprochen wie die Idee angenommen wurde.
"Nine to Five" im Hotel am See

Muss man wegen der Coronapandemie seine Arbeit von zu Hause erledigen, aber im Homeoffice will einfach nicht die nötige Ruhe und Konzentration aufkommen? Das Hotel am See in Hard bietet seine Hotelzimmer von 8.30 Uhr bis 17 Uhr als Büroräume an.

Homeoffice im Hotel

"Ich hab von Freunden und Bekannten gehört, dass es eine große Herausforderung ist von zu Hause aus zu arbeiten", sagte Hotelchefin Carmen Oberhauser. So ist die Idee entstanden ihre Zimmer anderweitig zu vermieten.

Regeln gelten trotzdem

Obwohl man sich auch wirklich wie im Hotel fühlt und das Zimmer mit Dusche, gutem Internet und einem Schreibtisch versehen ist, gelten besondere Regeln.

Wegen des Coronavirus und den geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen darf in erster Linie auch nur eine Person ein Zimmer mieten. Das Zimmer mit einem Arbeitskollegen teilen ist also nicht möglich.

Angebot wird gut angenommen

Das Angebot wird laut Carmen Oberhauser mittlerweile gut angenommen. Es habe etwas gedauert bis es bekannt geworden sei, aber "jetzt dürfen wir einige Gäste begrüßen", sagt sie abschließend.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Homeoffice im Hotel?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen