AA

Holzfäller erlitt Stromschlag

Braz - Bei Holzfällarbeiten in Braz ist am Samstag eine Fichte auf die Oberleitung des Betriebsversorgungsnetzes der ÖBB gestürzt. Die 110 kV-Leitung wurde dabei durchtrennt.

Der Holzfäller erlitt einen Stromschlag. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion gab es keine Auswirkungen auf Haushalte, der Bahnverkehr war allerdings durch ein Tonnenlimit eingeschränkt.

Trotz des erlittenen Stromschlags konnte der Holzfäller noch selbst die Hilfskräfte verständigen. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Die Enden der abgerissenen Stromleitung fielen auf ein Wohnhaus, in dem dadurch ein Kurzschluss mit Rauchentwicklung ausgelöst wurde. Seitens der ÖBB musste das Stromnetz zwischen dem Kraftwerk Braz und dem Unterwerk Feldkirch abgeschaltet werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Holzfäller erlitt Stromschlag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen