AA

Holz auf dem Vormarsch

Anlässlich der Woche des Waldes vom 19.bis 25. Juni hat die Landesregierung wieder eine Reihe von Förderungen aus dem Fonds zur Rettung des Waldes und zur Errichtung von Forststraßen bewilligt.

Landesrat Erich Schwärzler verweist auf die Bedeutung unseres Waldes als wichtiger Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum: “Unser Wald prägt mit 36 Prozent Anteil an der Landesfläche wesentlich den Charakter der Vorarlberger Landschaft”.

106 Antragsteller erhalten für forstliche Maßnahmen Beiträge in Gesamthöhe von rund 93.000 Euro. Acht Förderungswerbern werden zur Errichtung von Hackschnitzellagerhallen maximal 636.113 Euro (abhängig vom Antiel des in der Lagerhalle jährlich umgesetzten Waldhackgutes) aus dem Fonds zur Rettung des Waldes genehmigt. 45 Antragsteller werden bei der Errichtung von Forststraßen mit einem Gesamtförderungsbeitrag von rund 825.000 Euro unterstützt.

Der Wald ist in vielerlei Hinsicht ein unverzichtbarer Bestandteil der Vorarlberger Naturlandschaft: Er schützt Siedlungen und Verkehrswege und erfüllt bedeutende Funktionen als Trinkwasserspeicher sowie als Erholungsgebiet für Einheimische und Gäste. “Darüber hinaus ist der Wald ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitsplatz, Holz hat als natürlich nachwachsender Bau- und Brennstoff in Vorarlberg eine lange Tradition”, so LR Schwärzler abschließend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Holz auf dem Vormarsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen