Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hola Casillas, Ramos & Co.

Die Kinderreporter Elijah und Jeremias erlebten die spanischen Fußballstars hautnah.
Die Kinderreporter Elijah und Jeremias erlebten die spanischen Fußballstars hautnah. ©cth
Hola Casillas, Ramos & Co.

Schruns/Dornbirn. (cth/eli/jer) Was für ein Glück, dass
echte Welt- und Europameister vor der Haustüre weilen! Das Fußballfieber
grassiert zwar schon längst, spätestens seit es die ersten Fußballpickerl zu
erstehen und tauschen gibt. Doch wer hat schon die Gelegenheit, die Stars aus
dem Panini-Heftchen einmal live zu treffen. Die Kinderreporter Elijah und
Jeremias nutzten die Gelegenheit und machten sich deshalb auf den Weg, um der
spanischen Nationalmannschaft in deren Trainingslager in Schruns einen Besuch
abzustatten. Wie es sich für echte Profis gehört, stationierten sich die zwei
gleich einmal vor der Unterkunft der Spanier, im Hotel Löwen. Geduld und
Hartnäckigkeit (die Security nahmen ihre Sache sehr ernst) zahlten sich aus und
schon hatten die beiden Kinderreporter die ersten Stars vor der Linse. Als
besonders nett und nahbar erwies sich Superstar und Supergoalie Iker Casillas,
der sich nicht gleich in den Mannschaftsbus verdrückte, sondern artig für ein
Foto mit den wartenden Kindern posierte. Natürlich wurden auch zahlreiche
Autogramme ergattert – selbstverständlich passend auf dem aktuellen EM-Ball,
der dadurch so etwas wie Goldstatus erhielt. Wenn das mal wieder kein Glück für
die Elf von Trainer Vicente del Bosque bringt! Nachdem man die ersten
Unterschriften gesammelt hatte, ging es weiter zum öffentlichen Training auf
den Fußballplatz in Schruns. Zwischen heimischen und ausländischen Medien,
erlebten die Kinderreporter einmal hautnah den Journalisten-Job und machten dabei
eine gute und vor allem sehr sympathische Figur. Angesichts von so viel
Begeisterung staunte so mancher erwachsener Kollege. Besonders stolz waren
Elijah und Jeremias auf ihre Akkreditierung, die sie als echte Reporter
auswies. Nachdem man Ramos & Co einmal ganz genau auf die Füße schauen
durfte, hieß es schließlich sich schnell auf den Rückweg Richtung Hotel machen,
um noch einmal den ein oder anderen Schnappschuss zu landen. Wie echte Profis
wussten die beiden inzwischen wo man sich platzieren muss, um die Aufmerksamkeit
der Fußballstars zu erhaschen. „Ganz schön stressig, was man alles für ein
gutes Foto tun muss, aber sehr aufregend“, resümierten die jungen
Nachwuchsreporter. Mühe und Ausdauer lohnte sich am Ende – als Belohnung winkte
schließlich noch ein tolles Erinnerungsbild mit Sergio Ramos und ein Autogramm
von Trainer del Bosque. Die Kinderreporter ihrerseits, schickten den
sympathischen Spaniern Glückwünsche für die EM in der Ukraine mit auf den Weg –
da kann doch nichts mehr schiefgehen.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Hola Casillas, Ramos & Co.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen