Hohenemserin gewinnnt im „Radel-Lotto“

Anja Nigsch mit LR Johannes Rauch (Foto: Frederick Sams).
Anja Nigsch mit LR Johannes Rauch (Foto: Frederick Sams). ©Foto: Frederick Sams/Stadt Hohenems
„Wenn wir noch mehr Menschen zum Umstieg aufs Fahrrad animieren wollen, braucht es immer wieder attraktive Anreize“, betont Landesrat Johannes Rauch. Ein solcher Anreiz ist das österreichweite „Radel-Lotto“, das heuer von Mitte Mai bis Ende August gespielt wurde.

Drei Radel-Lotto-Gewinner kommen heuer aus Vorarlberg. Am Mittwoch, dem 22. September 2021, hat Landesrat Johannes Rauch die Gewinne offiziell übergeben.

Seit 2019 ist „Vorarlberg radelt“ Teil der österreichweiten Aktion „Österreich radelt“. Großer Beliebtheit erfreut sich dabei das „Radel-Lotto“, bei dem heuer wieder 16 Markenfahrräder verlost wurden. Mit dabei waren E-Bikes, Falträder und Kinderfahrräder. 

16 Wochen lang wurde jeweils montags eine Gewinnfrage gestellt. Wer die richtige Antwort wusste, bekam die Chance, jeweils mittwochs als Gewinner gezogen zu werden. 

Dieses Glück hatten auch drei Vorarlberger, darunter Anja Nigsch aus Hohenems, die ein „woom Kinderrad“ gewonnen hat. 

Weitere Infos unter www.vorarlberg.radelt.at!

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hohenemserin gewinnnt im „Radel-Lotto“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen