AA

Hohenemser SC mit Kantersieg zum Jahresende

©Verein/Thüringer
Über 200 Eishockeyfans kamen zum letzten Heimspiel des SC Hohenems in diesem Jahr ins Eisstadion Herrenried und wollten ihr Team unterstützen. Für die Emser ging es um viel: mit einem Sieg wäre Platz vier möglich gewesen – eine Niederlage hätte die rote Laterne für die Emser bedeutet.

Aber nach dem Derbyerfolg im Montafon war das Emser Team motiviert genug und wollte unbedingt auch gegen die Tiroler einen vollen Erfolg. Dementsprechend flott gingen die Cracks rund um Trainer Alexander Paul auch ins Spiel und erarbeiteten sich einige tolle Möglichkeiten. Aber es dauerte bis zur neunten Minute ehe Martin Zeilinger zur Führung für die Gastgeber einschießen konnte. Zwei Minuten später dann Powerplay für den HSC und Christian Fitz erhöhte auf 2:0. In dieser Tonart ging es auch weiter und die Emser blieben am Drücker. In der 14. Minute dann allerdings ein gefährlicher Konter der Tiroler und diese nutzten diese Möglichkeit zum 1:2 Anschlusstreffer. In der 16. Minute konnte HSC Kapitän Alexander Perera ein erneutes Powerplay nutzen und erzielte den 3:1 Pausenstand.

Auch im Mitteldrittel blieb es eine flotte Partie, welches aber vorwiegend durch zwei Überzahlmöglichkeiten der Emser entschieden wurde. Marcel Hammerer und Benjamin Staudach nutzten zwei Powerplaysituationen und erhöhten im zweiten Spielabschnitt auf 5:1. Somit war das Spiel nach 40 Minuten entschieden – der Torhunger der Emser aber noch lange nicht. Marcel Hammerer und Martin Zeilinger sorgten im Schlussdrittel für die Tore sechs und sieben für die Steinböcke. In weiterer Folge waren noch zwei Mal Benjamin Staudach, sowie je einmal Michael Lissek und Patrick Kalb erfolgreich und sorgten somit für den klaren 11:1 Heimerfolg für den HSC Hohenems.

Damit gab es für die Emser an diesem Abend auch zwei Premieren. Zum einen gab es erstmals in dieser Saison den zweiten Sieg in Folge zu feiern und zum anderen stehen die Emser nun erstmals auf Rang vier in der Tabelle und somit auf einem angestrebten Play-off Platz. Somit auch ganz klar der Wunsch der HSC Cracks für das neue Jahr, dass es so weitergeht wie es aufgehört hat.

Das erste Spiel im neuen Jahr bestreitet der SC Hohenems am 05.01. um 19.30 Uhr in Ehrwald.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hohenemser SC mit Kantersieg zum Jahresende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen