Hohenemser Blumenfreunde wurde ausgezeichnet Vol.at

©Stadt Hohenems
 Der vom Obst- und Gartenbauverein Ems-Reute und der Stadt Hohenems durgeführte Blumenschmuckwettbewerb 2018 fand mit der Preisverteilung, in der Radsporthalle in Hohenems seinen Abschluss. 

Insgesamt 76 Hohenemser haben sich im vergangenen Jahr mit ihren wunderschönen Gärten an diesem landesweiten Wettbewerb beteiligt und somit unsere Stadt verschönert. Die Bewertung der Blumenarrangements in den verschiedenen Kategorien haben wieder Dieter Gstöhl und Hannes Eigeldinger übernommen.
Sechs der Teilnehmer wurden für den Landesblumenschmuck nominiert und konnten folgende Preise erzielen. Frau Maria Dzaferovic wurde mit 5 Floras zur Landessiegerin in der Kategorie „Garten als Wohnraum“. Gebhard Linder „Blumenschmuck am Haus“ erhielt 4 Floras, Andreas Mathis „Blumenschmuck am Bauernhaus“ erhielt ebenfalls 4 Floras. Mit je 3 Floras wurden Hannelore Graziadei in „Garten als Wohnraum“, Karl Melbinger in „Nutzgarten“, sowie der Gasthof Berghof mit Blumenschmuck am Gasthaus“ ausgezeichnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hohenemser Blumenfreunde wurde ausgezeichnet Vol.at
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen