2. Mundart-Festival „All’s Dialekt“ im Löwen

Harald Eisenhofer, Dieter Heidegger und Michael Willam laden zu „ All’s Dialekt“ 2 in den Löwen.
Harald Eisenhofer, Dieter Heidegger und Michael Willam laden zu „ All’s Dialekt“ 2 in den Löwen. ©TF
Hohenems. Die zweite Auflage des Mundart-Festival „All’s Dialekt“ geht vom 7. bis 10. November über die Bühne des Löwensaales.
Bilder vom Mundartfestival 2011

„Musik, Literatur, Kabarett, Theater, Jassen und Essen – bissig, erdig, urig, einzigartig“, charakterisiert Veranstalter Dieter Heidegger das in der Vorarlberger Kultur-Szene einmalige Festival. „D´Schnorawaggler“ und Mitorganisatoren Harald Eisenhofer und Michael Willam eröffnen „All’s Dialekt“ mit kabarettistischen Einlagen rund um den „typischen Emser“. Anschließend geben „Stemmeisen & Zündschnur“ eines ihre seltenen Konzerte.

Achtung Ländle 2

Am Donnerstag, dem 8. November, macht das Vorarlberger Volkstheater mit „Achtung Ländle 2“ Station in Hohenems. Es ist dies die letzte Aufführung der Chaos-Truppe. Im Anschluss rocken die „Krauthobler“ Jüry, Bernd & Co das Löwen-Foyer. Ulrich „Gaul“ Gabriel ist dann am Freitagvormittag mit seinem neuen Kinderstück „HüsleHäsleMüsleGräsle“ zu Gast in der Grafenstadt.

4 Mundartchöre

Der Freitagnachmittag beginnt mit dem Puppentheater Hard und ihrem Stück „Alles nass bei Ananas“. Um 16.30 Uhr referiert Oliver Schallert im Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Hohenems zum Thema „Red, wia dr dr Schnabl gwaxa isch!“. Der Freitagabend verspricht „chörig“ zu werden. 4 Mundartchöre – der Alberschwender Männerchor, der Schülerchor der Musikmittelschule Götzis, „Echt Stark“ vom Paznauntal und der Chor „Joy“ Hohenems – sind zu hören und zu sehen.

„Gstocha, Bock!“ heißt es beim großen Preisjassen am Samstagnachmittag, bevor am Abend Markus Linder mit seiner Band die Löwenbühne stürmt. Der Rankweiler mit Hohenemser Wurzeln präsentiert mit seiner Band die besten Titel aus seinen beiden Tonträgern „Schlofand wöhler, ihr Kamöler“ und „An ghöriga Riebl“ zusammen mit Mundart-Highlights aus seinen Kabarett-Programmen. Und zum Schluss natürlich sein Hit „An ghöriga Riebl gibt‘s bloss bi dr Mama“ – und einen solchen gib´s in der Pause für alle Besucher.

Aufgrund des großen Zuspruchs beim letztjährigen Festival wird empfohlen, sich Karten bereits im Vorverkauf bei allen Raiffeisenbanken, Sparkassen, beim Musikladen und auf laendleticket.com. zu sichern. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • 2. Mundart-Festival „All’s Dialekt“ im Löwen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen