AA

Hohenems-Lexikon – Verkauf

©Stadt Hohenems
Hohenems hat eine mannigfaltige Vergangenheit wie keine andere Gemeinde in Vorarlberg. Die Herrschaft unter den Rittern und Grafen und die ehemals bedeutende jüdische Gemeinde strahlen bis in die Gegenwart herauf.

Stichwörter wie Dompropsteigasse, Buchdruckerei, Bibliotheca Emsiana, Leibeigenschaft, Jüdischer Friedhof, aber auch kuriose historische Begriffe wie Fürstentum Hohenems, Seufzerallee oder ägyptischer Josef finden sich unter den rund 3.200 Stichwörtern im Hohenems-Lexikon. 

Über 100 teils historische Fotos ergänzen die Einblicke in die Kultur und das Gesellschaftsleben. Alle denkbaren Bereiche zum Thema Hohenems, darunter Personen des öffentlichen Lebens, Künstler, Schriftsteller, Gasthäuser, Vereine, Firmen und viele andere werden erläutert. Für alle Interessierten, die noch tiefer in einzelne Suchbegriffe eintauchen wollen, bietet das Lexikon zusätzlich weiterführende Literaturangaben. Denn schon Albert Einstein war der Meinung: „Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht“. 

Das Hohenems-Lexikon erscheint als Band 17 der Schriftenreihe des Kulturkreises Hohenems. Da die momentane Situation eine öffentliche Buchpräsentation nicht zulässt, wird das Lexikon an zwei Tagen zum ermäßigten Preis angeboten: 

• Montag, 7. Dezember 2020, 9 bis 12 und 14 bis 20 Uhr,

• Dienstag, 8. Dezember 2020, 10 bis 16 Uhr,

jeweils in der Buchhandlung Lesezeichen (Schweizer Straße 6) und im Kulturkreis-Büro (Schweizer Straße 15).

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hohenems-Lexikon – Verkauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen