Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hohenemser wird neuer Tormann bei Austria Lustenau

©VmH
Florian Eres wechselt vom Regionalligaklub zum Zweitligist

VfB Hohenems Goalie erhält Vertrag bei Austria Lustenau bis Saisonende „Für Hohenems tut es mir sehr Leid. Ich will aber meine große Chance nützen, im Sommer 2020 könnte es dann schon zu spät für einen Wechsel sein. Nach dem Abgang von Kunz habe ich keine Sekunde überlegt nicht nach Lustenau zu gehen. Ich werde alles in die Waagschale werfen um im Tor zu stehen“, sagt Florian Eres (21) zum Übertritt von VfB Hohenems zur Lustenauer Austria. Der 21-jährige Schlussmann erhält vorerst einen Vertrag bei den Grün-Weißen bis Saisonende, aber eine längerfristige Zusammenarbeit wird von beiden Seiten angestrebt. Florian Eres hat im Herbst mit Hohenems den Aufstieg in die Regionalliga West geschafft und hat mit 24 Gegentreffer in achtzehn Meisterschaftsspielen am wenigsten Tore in Kauf nehmen müssen. Florian Eres wird sich mit Domenik Schierl um die Nummer eins bei der Lustenauer Austria duellieren. Übrigens: Florian Eres stand schon zu Saisonbeginn 2019/2020 kurz vor einer Vertragsunterzeichnung bei Austria Lustenau, entschied sich dann aber vorerst mit seinem Stammklub Hohenems sportlich zu glänzen. In Hohenems ist man nun auf Tormannsuche: Nach dem Abgang von Florian Eres braucht man für die Frühjahrsmeisterschaft in der Westliga einen neuen starken Keeper. Goalie Nummer zwei, Noah Miemelauer kann nach seinem Mittelhandknochenbruch erst in drei bis vier Wochen mit dem Training beginnen.      

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Hohenemser wird neuer Tormann bei Austria Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen