Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hohenems erstrahlt in weihnachtlichem Licht

24 Lichtvorhänge mit 15 Weihnachtssternen erstrahlen seit Freitagabend in der Marktstraße
24 Lichtvorhänge mit 15 Weihnachtssternen erstrahlen seit Freitagabend in der Marktstraße ©TF
Hohenems. Zahlreiche Hohenemser und Hohenemserinnen, darunter viele Kinder mit Lampions, waren am vergangenen Freitagabend auf den Schlossplatz gekommen, um das Einschalten der Emser Weihnachtsbeleuchtung mitzuerleben.
weitere Bilder von der Einschaltfeier und der Emser Weihnachtsbeleuchtung

Das Aufleuchten der vielen Lichter im Zentrum symbolisiere auch eine Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit, in der man mehr Zeit für die Familie aufwenden sollte, meinte Bürgermeister Richard Amann, ehe er das Zeichen zum Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung gab. Der Stadtchef bedankte sich auch bei Obmann Bernd Wehinger und seinen Naturfreunden, welche wieder die Bewirtung übernommen hatten und bei Familie Rudolf Nenning, die den heurigen Weihnachtsbaum spendiert hatten.

Dieser ist wie schon im Vorjahr mit zwei Dutzend Kugeln, die einen Durchmesser von 30 Zentimeter aufweisen und mit insgesamt 1944 Leuchtdioden ausgestattet sind, geschmückt. Die von den Rankweiler Tüftlern Bertram und Rainer Gohm entwickelten Kugeln verfügen über eine ausgeklügelte Steuerung, die eigenständige, dynamische Farbverläufe ermöglichen.

Zusammen mit dieser neuartigen, einmaligen Christbaumbeleuchtung sowie – neu – 12 Sternen und 12 Stabelementen erstrahlen nun auf dem Schloss- und Kirchplatz 77 dekorative Weihnachtssterne und 30 Leuchtstäbe. Dazu kommen noch 24 Lichtvorhänge mit 15 Weihnachtssternen in der Marktstraße. „Die im letzten Jahr vorgenommene Beschränkung der Weihnachtsbeleuchtung auf das engere Stadtzentrum wollen wir auch künftig beibehalten“, so Klaus Gasser, Chef der Tourismus & Stadtmarketing GmbH.

Bernd Wehinger, der mit seinem Naturfreunde-Team fürs leibliche Wohl der zahlreichen Besucher der Einschaltfeier sorgte, freute sich über die „Steigerung von 160 im Vorjahr auf heuer 200 Kinder mit Lampions“, die an einem eigenen Stand gratis mit Wienerle und Brot sowie Beerenpunsch für ihr Kommen belohnt wurden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hohenems erstrahlt in weihnachtlichem Licht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen