AA

Hohenems: 18-Jähriger schießt mit Gaspistole wild um sich

Hohenems - In der Nacht auf Samstag hat ein 18-jähriger Hohenemser im Gastronomiebereich eines Großkinos in Hohenems mit einer Gaspistole um sich geschossen und zwei Personen verletzt.

Der gleichaltrige Begleiter des 18-Jährigen bedrohte zudem einen Kino-Besucher mit einem Messer. Die beiden jungen Männer konnten am Samstag ausgeforscht werden, sie werden auf freiem Fuß angezeigt.

Hohenems: 18-Jähriger schießt mit Gaspistole auf Gast

Die Burschen aus Hohenems gerieten gegen 1.00 Uhr mit einem 18-Jährigen aus Tschagguns in einen Streit. Als dieser daraufhin das Lokal verließ, schoss ihm der Jugendliche mit der Gaspistole nach und verletzte ihn dabei am Rücken. Bei der Schussabgabe ebenfalls verletzt wurde eine 18-Jährige aus Oberriet im benachbarten Schweizer Kanton St. Gallen, sie erlitt eine Blessur in der Kniekehle.

In weiterer Folge entwickelte sich eine nächste Auseinandersetzung mit einer Gruppe von Kino-Besuchern, während der der 18-jährige Hohenemser weitere ungezielte Schüsse abgab. Sein Begleiter zückte ein Messer und drohte damit.

Polizei stellt Täter - 18-jährige Hohenemser geständig

Als die alarmierte Polizei im Kino eintraf, waren die zwei 18-Jährigen bereits geflüchtet. Sie konnten jedoch am Samstag aufgegriffen werden, laut Sicherheitsdirektion sind die beiden jungen Männer großteils geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Feldkirch, werden die zwei jungen Männer aus Hohenems auf freiem Fuße angezeigt. (APA; Redaktion)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Hohenems: 18-Jähriger schießt mit Gaspistole wild um sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen