AA

Hohe Unfallgefahr im Mai

Im Mai erreichet die Zahl der Verkehrsopfer regelmäßig eine erste Jahresspitze. Durchschnittlich werden dann in Vorarlberg fast 220 Personen verletzt.

Im Mai ist die Unfallgefahr auf Vorarlbergs Straßen besonders hoch. Dies hat eine Erhebung des Verkehrsclub Österreich ergeben. So wurden während der vergangenen drei Jahre in den Monaten Jänner bis April durchschnittlich 145 Verletzte pro Monat gezählt, im Mai waren es fast 220. Damit ist das Unfallrisiko um die Hälfte höher. Begründet wird diese Zunahme seitens des VCÖ mit der höheren Geschwindigkeit nach dem Ende der Wintersaison sowie dem verstärkten Ausflugverkehr. Als Konsequenz fordert der VCÖ eine Verstärkung des Öffentlichen Verkehrs – so liegt beispielsweise das Unfallrisiko bei PKW-Fahrern 40 Mal höher als bei Bahnfahrern und zwölf Mal höher als bei Businsassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohe Unfallgefahr im Mai
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.