Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hofer will keine Türken mehr einbürgern

Hofer will Einbürgerung von Türken stoppen.
Hofer will Einbürgerung von Türken stoppen. ©Glomex
Angesichts des Einmarsches türkischer Regierungstruppen im Norden Syriens hat FPÖ-Chef Norbert Hofer gefordert, dass Österreich die Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft an Türken aussetzt.

In einer am Sonntag veröffentlichten Aussendung verlangte Hofer "ernsthafte Konsequenzen" für die Türkei.

"Die Türkei geht auf jene Menschen los, die tapfer gegen den sogenannten 'Islamischen Staat' gekämpft hat - und die Welt steht daneben und sieht tatenlos zu. Die NATO wäre gut beraten, die Türkei aus dem Militärbündnis auszuschließen. Ein Verhalten wie jenes der Türkei lässt keine andere Konsequenz zu. Österreich muss ebenfalls reagieren und in einem ersten Schritt die Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft an Türken aussetzen", so der FPÖ-Chef laut Aussendung.

Nach Meinung Hofers würden sich die Befürchtungen der FPÖ bewahrheiten, wonach eine neue Flüchtlingswelle auf Österreich zukomme. Bereits nach fünf Tagen der militärischen Offensive habe ein EU-Büro von rund 100.000 Menschen berichtet, die auf der Flucht seien. Hofer erneuerte daher die Forderung an die Verantwortlichen der Bundesregierung, den Schutz der österreichischen Grenzen vorzubereiten.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Hofer will keine Türken mehr einbürgern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen