Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schul-Bediensteter unter Missbrauchsverdacht: Opfer war Stieftochter

Im Umfeld der Schule soll es keine Übergriffe gegeben haben.
Im Umfeld der Schule soll es keine Übergriffe gegeben haben. ©Pixabay/Symbolbild
Gegen einen Bediensteten einer Schule im Unterland besteht der Verdacht des sexuellen Missbrauchs. Das Opfer soll seine Stieftochter sein.

Wie die Landespolizeidirektion gegenüber ORF Vorarlberg bestätigt, gab es einen Fall im familiären Umfeld des Mannes. Beim Opfer soll es sich um seine Stieftochter handeln. An der Schule soll es keine Übergriffe gegeben haben. Der Mann befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Berichts wurde Bezug auf einen ähnlichen Fall genommen, der aber mit diesem im Artikel beschriebenen Fall nichts zu tun hat. Es handelte sich um eine Verwechslung.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schul-Bediensteter unter Missbrauchsverdacht: Opfer war Stieftochter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.