Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hochzeitsfeier in Feldkirch eskaliert bei Polizeieinsatz

Eine Hochzeitsfeier in Feldkirch mündete in einer handfesten Auseinandersetzung mit der Polizei.
Eine Hochzeitsfeier in Feldkirch mündete in einer handfesten Auseinandersetzung mit der Polizei. ©Polizei
Feldkirch. Wüste Szenen spielten sich am Samstagnachmittag in Feldkirch ab. Gäste einer türkischen Hochzeit wurden nach Angaben der Polizei tätlich, nachdem sie aufgefordert wurden, sich ruhiger zu verhalten. Ein Polizist wurde verletzt, drei Hochzeitsgäste festgenommen.

Gegen 17:30 gingen mehrere Beschwerden wegen Lärmbelästigung von Anrainern in der Illstraße ein. Vor Ort stieß die Polizei auf rund 80 zum Teil falsch geparkte Autos und eine Ansammlung von Hochzeitsgästen, die sich größtenteils auf der Straße aufhielten.

Burnouts und Feuerwerk

Laut Polizeibericht seien auf der Fahrbahn Reifenspuren von Burnouts zu sehen gewesen, Rauchschwaden von Feuerwerkskörpern hingen in der Luft.

Widerstand gegen die Polizei

Von den Beamten der Stadtpolizei aufgefordert, sich ruhiger zu verhalten, reagierten nach Angaben der Exekutive einige der Hochzeitsgäste aggressiv. Rund zwanzig von ihnen seien schließlich auf die Polizisten losgegangen, die inzwischen Verstärkung von der Bundespolizei erhalten hatten. Insgesamt waren 15 Beamte vor Ort, darunter auch Beamte der Cobra.

Tritte gegen Polizist am Boden

Im Handgemenge ging ein Polizist zu Boden, sechs der Randalierer traten daraufhin mehrfach auf ihn ein. Der Beamte erlitt Verletzungen im Kopf- und Brustbereich und wurde von der Rettungs ins LKH Feldkirch eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde. Seitens der Polizei kam Pfefferspray zum Einsatz, wodurch einige Hochzeitsgäste leichte Verletzungen an den Augen erlitten. Einige der Polizisten erlitten ebenfalls leichte Verletzungen.

Drei Personen wurden wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen, andere ergriffen mit ihren Pkw die Flucht und rasten mit weit überhöhter Geschwindigkeit davon, so die Polizei. (red)

Update 14:30 Uhr:

Laut Angaben der Landespolizeidirektion konnte der verletzte Polizist das Landeskrankenhaus am Sonntag wieder verlassen. Die drei Festgenommenen wurden am Sonntag weiter befragt, nun liegt es im Ermessen der Staatsanwaltschaft ob über sie die U-Haft verhängt wird oder eine Anzeige auf freiem Fuß erfolgt. Im Zuge der Befragungen wird auch versucht die anderen drei Männer auszuforschen, die ebenfalls auf den am Boden liegenden Polizisten eingetreten haben.

Offen ist weiters, ob es sich bei den Randalierern um geladene Gäste der Hochzeit handelte oder ob diese sich sozusagen “selbst eingeladen” haben.


Liebe User,

da die Drohungen und Aufrufe zu Gewalt überhandnehmen, bleibt dieses Forum bis auf Weiteres geschlossen.

Danke für Ihr Verständnis,
die Redaktion

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Hochzeitsfeier in Feldkirch eskaliert bei Polizeieinsatz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.