AA

Hochzeit am 12.12.2012: Ansturm hält sich in Grenzen

Nur eines von vielen Paaren, das sich am 12.12.2012 das Jawort gegeben hat
Nur eines von vielen Paaren, das sich am 12.12.2012 das Jawort gegeben hat ©VOL.AT/Markus Sturn
[caption id="attachment_3435518" align="alignleft" width="600" caption="VOL.AT/Markus Sturn"][/caption] Dornbirn - Geringer als erwartet fällt vielerorts der Ansturm der Heiratswilligen aus. Zwar "trauen" sich mehr als an einem durchschnittlichen Dezembertag - der große Boom ist aber ausgeblieben.   
Alles zum Thema Heirat auf traumhochzeit.com

In der Landeshauptstadt werden heute fünf Paare getraut. Das ist zwar viel für einen Dezembertag – noch dazu einen Werktag im Dezember – schöpft aber nicht die volle Kapazität von bis zu acht Hochzeiten täglich aus. Was auch daran liegen mag, dass die Heiratssaison schon vorüber ist, die dauert nämlich von April bis Oktober.

Bludenz Flop, Dornbirn Top

Ähnliches gibt es aus Feldkirch zu berichten. Fünf Hochzeiten an einem Tag sind bemerkenswert, man hätte aber “schon noch Luft gehabt”, heißt es aus dem Standesamt. In Bludenz geht gar nur ein einziges Paar den Bund fürs Leben ein. Immerhin, hält sich die Begeisterung für Winterhochzeiten doch sonst eher in Grenzen. Lediglich das Standesamt Dornbirn meldet einen einen signifikanten Anstieg der Trauungen: Gleich sieben Hochzeiten bedeuten dort den stärksten Dezembertag seit 1987. (MST)

Dornbirn verzeichnet Heirats-Boom

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Hochzeit am 12.12.2012: Ansturm hält sich in Grenzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen