Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hochwuhr geht ans Netz

Das Kraftwerk Hochwuhr wird in Feldkirch in Betrieb genommen. "Der Bau ist ein Jahrhundertprojekt", sagt Bgm. Berchtold. Pressekonferenz [DOC 38 KB]

Nach einer Bauzeit von etwas mehr als zwei Jahren wird das Kraftwerk eine Jahresleistung von 17,4 Millionen Kilowattstunden und somit Strom für rund 4.000 Feldkircher Haushalte liefern. Die Eröffnung ist der Höhepunkt im Feldkircher „Jahr der Energie“. Ein buntes Rahmenprogramm bietet Unterhaltung für Groß und Klein.

Factbox: Programm

Samstag, 11. Oktober

  • 10.30 Uhr – Offizielle Eröffnung

    durch Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber und Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold

    Segnung durch Diözesanbischof DDr. Klaus Küng

    Inbetriebnahme durch Schüler(innen) der Hauptschule Levis

    Musikalische Umrahmung durch die Musikschule Feldkirch

  • ab 13.30 Uhr – Rund um den Kraftwerksbau

    Interviews mit Architekten, Planern, Bauherrn und Bauarbeitern

    Filmvorführung – Dokumentation der Bauetappen.

  • ab 14.30 Uhr – Rund um die Fischaufstiegshilfe

    Interviews mit Experten zu Flusslauf und Gewässerökologie.

    Danach werden symbolisch die ersten Fische in die Fischaufstiegshilfe eingesetzt.

    Fischgartenperformance

    Unter den Augen der Besucher lässt Joe Auer gemeinsam mit Kindern am Vorplatz des Kraftwerks eine Fischskulptur entstehen.

  • ab 15 Uhr – Unterhaltungsmusik
  • von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr – Gemeinschaftskonzert mit Feldkircher Jungmusikanten
  • 18 bis 20 Uhr Unterhaltung im Festzelt mit John Goldner Unlimited

    Sonntag, 12. Oktober

  • 10.30 bis 14 Uhr Frühschoppen mit dem Musikverein Tisis Tosters

    An beiden Tagen – Filmvorführung Dokumentarfilm über die Errichtung des Kraftwerks – vom Spatenstich bis zum Turbinenandreh.

    Kinderbetreuung

    Während Sie als Eltern in Ruhe das neue Kraftwerk Hochwuhr besichtigen, werden ihre Kinder durch Kindergärtnerinnen der Stadt Feldkirch betreut.

  • Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hochwuhr geht ans Netz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.