AA

Höchst: Baby mit Kaffee verbrüht

In Höchst wurde am Montag morgen ein achtmonatiger Säugling versehentlich mit Kaffee verbrüht und musste mit dem Notarztheli "Christophorus 8" ins Krankenhaus nach Feldkirch geflogen werden.

Die Mutter des Buben war nur kurz in der Küche, um nach dem Mittagessen zu sehen, als der Kleine an der Tischdecke zog. Daraufhin kippte eine Tasse mit heißem Kaffee um und fügte dem Kind Verbrennungen zweiten Grades im Bauch- und Brustbereich zu. Das Baby wurde mit dem Notarztheli “Christophorus 8” ins LKH Feldkirch gebracht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst: Baby mit Kaffee verbrüht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.