Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hochsaison für Taschendiebe

In der Vorweihnachtszeit sind mehr Taschendiebe unterwegs. Bei der Polizeiinspektion in Bregenz geht täglich mindestens eine Diebstahlsanzeige ein.

Die Polizei appelliert an die Eigenverantwortung und rät zur Vorsicht. Vorsicht ist nicht nur in Kaufhäusern, Adventmärkten und Einkaufsstraßen geboten, sondern auch vermehrt in Lokalen. Dort seien die Gäste in Gespräche vertieft, oft gebe es laute Musik, diese Situation werde von den Dieben ausgenützt, so der Bregenzer Polizeikommandant Helmut Gassner gegenüber dem ORF.

Gelegenheitsdiebe und organsierte Banden

Auf der einen Seite gibt es Gelegenheitsdiebe, auf der anderen Seite organisierte Gruppen, die zuvor die Gelegenheit auskundschaften und oft auch durchs Land reisen. Gassner möchte die Eigenverantwortung jedes Einzelnen ansprechen und appelliert daran, es den Dieben nicht zu einfach zu machen.

Sofort Anzeige erstatten

Sowohl bei den Gelegenheitsdieben als auch bei Bandendiebstählen sind die Chancen der Polizei, den Täter zu fassen, sehr gering. Die Chancen steigen dann, wenn die Anzeige unmittelbar nach dem Diebstahl gemacht wird.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hochsaison für Taschendiebe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen