AA

Hoch, höher, am höchsten: Das Antenne Vorarlberg – Frühstücksradio versucht den Rekord!

©Antenne Vorarlberg
Das Moderationsduo hat sich ein hohes Ziel gesteckt. Ein SEHR hohes Ziel. Ein 2.300m hohes Ziel.

Morgen Freitag wollen die beiden Moderatoren die höchste Morgensendung Österreichs machen. Und das LIVE aus dem Iglu-Dorf der Silvretta Montafon. Schafft das Antenne Vorarlberg – Frühstücksradio mit Sandra und Veithi den Rekord?

Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe tapferer Hörer werden die beiden heute Nacht schon auf 2.300m in den Iglus übernachten um dann im Sonnenaufgang über den Bergen der Silvretta das Antenne Vorarlberg – Frühstücksradio zu senden. Programmchef Andreas Hinsberger freut sich auf den Rekordversuch: „So etwas hat es noch nie gegeben. Eine Radiosendung auf 2.300m Höhe! Das ist für uns alle eine riesige Herausforderung. Und ein wenig nervös sind wir auch schon: Hält die Technik? Wie wirken sich minus 20 Grad Celsius auf die Moderatoren aus? Und bekommen sie überhaupt ein Auge zu im Iglu?“ 

Das alles wird sich morgen früh ab 6 Uhr zeigen, wenn das Antenne Vorarlberg – Frühstücksradio live auf Sendung geht - auf der Rekordhöhe von 2.300m.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hoch, höher, am höchsten: Das Antenne Vorarlberg – Frühstücksradio versucht den Rekord!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen