AA

Hittisau verlegt Amtsräume

Hittisau - Am Donnerstag und am Freitag bleiben Gemeindeamt, Tourismusbüro und Standesamt in Hittisau ganztägig geschlossen. Der Umzug in das Ausweichlokal im Feuerwehr- und Kulturhaus steht an.

„Die Auslagerung der Amtsräume während der kommenden Bauphase war deshalb notwendig, weil der Aufwand für die Sicherheit des Parteienverkehrs viel zu hoch gewesen wäre“, erläutert Bürgermeister Konrad Schwarz. Deshalb heißt es heute und morgen für alle Gemeindebediensteten kräftig anpacken. Berge von Ordnern, Akten und Inventar müssen verfrachtet werden.

Das Postamt bleibt in den bisherigen Räumlichkeiten, erhält aber einen provisorischen Zugang. Mit den Bauarbeiten im Gemeindehaus wird sofort begonnen. Umbau und Generalsanierung erfolgen in einer kurzen Bauphase von dreieinhalb Monaten. Die Bürgerservicestelle ist zukünftig besucherfreundlich im Erdgeschoss situiert in Kombination mit dem Tourismusbüro. Auch Sitzungszimmer und Besprechungsraum werden neu gestaltet. Der behindertengerechte Zugang wird durch den Einbau eines Lifts gewährleistet, der alle Stockwerke erschließt. Zusätzlich werden Bücherei und Spielothek im Gemeindehaus untergebracht und erfordern umfangreiche Baumaßnahmen.

Keine Nachteile

Für die Hittisauer Bürger(innen) ergeben sich durch den Umzug keine Nachteile. Ab Wochenbeginn sind die Amtsräume im Feuerwehr- und Kulturhaus von Montag bis Freitag zu den gewohnten Öffnungszeiten von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hittisau verlegt Amtsräume
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen