Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hittisau: Touristin hatte sich verirrt

Eine deutsche Frau hat sich am Wochenende bei einer Wanderung in Hittisau im Bregenzerwald verirrt. Die Bergrettung konnte die 45-Jährige aus dem steilen und unwegsamen Gelände befreien. Sie blieb unverletzt.

Am frühen Abend war die 45-jährige Deutsche zu einer Wanderung vom Lecknersee zum Staufner-Haus im benachbarten Bayern aufgebrochen. Dabei schlug sie den falschen Weg ein und traf schließlich auf eine Tafel mit Hinweis „Absturzgefahr“.

Völlig orientierungslos setzte sie übers Handy einen Notruf ab. Gegen halb 11Uhr Nachts konnten die Bergretter die Frau von einem Gegenhang aus lokalisieren. In einer komplizierten Aktion wurde sie mit mehreren Seilzügen unverletzt aus ihrer auswegslosen Lage befreit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hittisau: Touristin hatte sich verirrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen