Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hirscher in Madonna beinahe von Kamera-Drohne abgeschossen

Kameradrohne kracht unmittelbar nach Hirscher auf Piste.
Kameradrohne kracht unmittelbar nach Hirscher auf Piste.
Marcel Hirscher ist beim Weltcup-Nachtslalom am Dienstagabend in Madonna di Campiglio haarscharf einer Katastrophe entgangen.
Kristoffersen dominiert Slalom von Madonna
Alle Ergebnisse im Detail

Hirscher hat wieder die Führung in der Gesamtwertung erobert. Doch der Salzburger war in erster Linie froh darüber, dass er das letzte Rennen vor der Weihnachtspause unbeschadet überstanden hatte. Denn bei seiner Fahrt im zweiten Lauf war unmittelbar hinter ihm eine Kamera-Drohne auf die Piste gekracht.

“Ich habe nicht gewusst, was es ist, aber schon etwas gespürt”, schilderte der vierfache Weltcup-Gesamtsieger den Schockmoment, der Zuschauern den Atem stocken ließ. “Ich habe gedacht, dass ein Rutscher hinter mir ist oder eine Stange.” Deshalb sei er weiter “fokussiert und konzentriert geblieben”.

Als der 26-Jährige dann die TV-Bilder von der haarscharf hinter ihm sich in ihre Bestandteile zerbröselnden Drohne sah, war aber auch er geschockt. “Eine absolute Frechheit. Man darf gar nicht nachdenken, was da passieren kann”, betonte Hirscher.

FIS-Renndirektor: “Eine Schweinerei. Das hat Konsequenzen”

Markus Waldner, der Herren-Renndirektor des Internationalen Skiverbandes (FIS) nahm sogar das Wort “Schweinerei” in den Mund. “Das hat sicher Konsequenzen”, kündigte der Südtiroler erbost an. Im Gegensatz zu Österreich oder Deutschland ist es in Italien erlaubt, bei derartigen Veranstaltungen eine Drohne einzusetzen. “Es war aber ausgemacht, dass der Pilot nicht über die Strecke fliegt, sondern nur über den Korridor. Doch im zweiten Lauf ist der dann immer weiter reingeflogen. Ein Wahnsinn, was da passiert ist”, kommentierte Waldner, bevor er den für die Übertragung Verantwortlichen die Leviten lesen wollte. (APA/red)
Alle Slalom-Ergebnisse im Detail: zum Ski-Weltcup-Special
 
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Hirscher in Madonna beinahe von Kamera-Drohne abgeschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen