Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hirschbühl Dritter – Walch erneut stark

Beim zweiten FIS-Slalom in Filzmoos belegte der Riefensberger Christian Hirschbühl am Dienstag den dritten Platz mit 1,59 Sekunden Rückstand auf den russischen Sieger Alexander Khoroshilov.

Seine gute Form der letzten Wochen bestätigte der Lecher Magnus Walch mit Platz acht, Wald klassierte sich als einziger Jugendläufer unter den Top-ten. Auch Elias Stürz machte auf sich aufmerksam, er wurde 25. und war damit der beste Läufer des Jahrgangs 1994.

Beim ersten der beiden FIS-Riesentorläufe in St. Anton am Arlberg erreichte Ariane Rädler als einzige VSV-Läuferin das Ziel, sie wurde 33. Elisabeth Kappaurer, Sabine Rederer und Christine Scheyer sind schon im ersten Lauf ausgeschieden.

Quelle: VSV

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Riefensberg
  • Hirschbühl Dritter – Walch erneut stark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen