AA

"Hilfe für die Helfenden": Aktion für pflegende Angehörige

Schwarzach - Seit vier Jahren bieten die AK Vorarlberg, das Land Vorarlberg, die Gebietskrankenkasse und die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft die Aktion „Hilfe für die Helfenden“ an.

Die Pflegenden im Land können im Rahmen eines einwöchigen Gratisaufenthalts in einem Vorarlberger Kurhaus (Rossbad in Krumbach) die Möglichkeit zur körperlichen und seelischen Regeneration nutzen.

Für AK-Präsident Hubert Hämmerle ist diese Aktion nicht nur in Hinsicht auf die Wertschätzung gegenüber den pflegenden Angehörigen wichtig, sondern er sieht darin auch eine wichtige prophylaktische Maßnahme. Durch die anstrengende Tätigkeit leiden viele Pflegende zum Beispiel unter Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder Erschöpfungszuständen. AK-Präsident Hämmerle: „Das Angebot ‚Hilfe für die Helfenden’ trägt speziell dazu bei, dass diese für die gesamte Gesellschaft so enorm wichtige Arbeit auch künftig Bestand hat. Denn ohne die pflegenden Angehörigen hätte das Pflegenetz Löcher, die praktisch nicht zu stopfen wären.“

In Vorarlberg werden rund 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen daheim betreut, was ohne die große Einsatzbereitschaft der pflegenden Angehörigen nicht möglich wäre. Soziallandesrätin Dr. Greti Schmid: „Menschen, die zu Hause einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen, leisten eine unschätzbare Arbeit für die Gesellschaft. Es ist unsere Aufgabe, diese Leistungen zu würdigen und auch Entlastungsmöglichkeiten anzubieten.“

Auch VGKK-Obmann Manfred Brunner liegt diese österreichweit einmalige Aktion sehr am Herzen. „Pflegende Angehörige tragen dem Bedürfnis der älteren Menschen, so lange als möglich im eigenen Zuhause zu verbleiben, bestmöglich Rechnung. Die Tatsache, dass alle in diesem Jahr angebotenen Turnusse ausgebucht waren, spricht zudem für den großen Erfolg dieser Aktion.“

Voraussetzungen für Erholungsurlaub

Um am Erholungsurlaub für pflegende Angehörige teilnehmen zu können, sollten folgende Kriterien erfüllt werden:
• Seit mindestens einem halben Jahr Pflege einer verwandten Person der Pflegestufe 3 oder höher.
• Bei VGKK oder SVA der gewerblichen Wirtschaft versichert bzw. als anspruchsberechtigter Angehöriger mitversichert.
• Verwandtschaft mit der zu pflegenden Person. Dazu zählen neben Verwandtschaft in gerader Linie auch Ehegatten, Lebensgefährten, Wahl-, Stief- und Pflegekinder, Geschwister, Schwager und Schwägerinnen sowie Schwiegerkinder und Schwiegereltern.
• Selbstkostenbeitrag von 50 Euro (Die Teilnehmer erhalten einen Gutschein über 150 Euro für Anwendungen im Kurhotel).

Mehr Infos

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Hilfe für die Helfenden": Aktion für pflegende Angehörige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen