AA

Hildegard-Medizin einmal anders

Hildegard Breiner und Josef Wehinger ("Don Camillo")
Hildegard Breiner und Josef Wehinger ("Don Camillo") ©privat

Der Name Hildegard B. weckt hierzulande meist Assoziationen mit Schröpfen, Aderlässen oder Dinkelkeksen.
Das Don Camillo Web präsentiert am kommenden Samstag hingegen eine Hildegard der besonderen, der beharrlichen, freundlichen und äußerst lebendigen Art: Hildegard Breiner, Vorarlberger Visionärin der österreichischen Naturschutzbewegung,
Anti-Atomkraft-Aktivistin und Dr.-Toni-Russ-Preisträgerin, spricht ab 20 Uhr im Salomon Sulzer Saal in Hohenems mit Josef Wehinger (“Don Camillo”) und Rudi Längle (“Peppone”). Eine Verkostung italienischer Weine in der Pause
gibt Gelegenheit zu anregenden Gesprächen über Zwentendorf, Wackersdorf und Photovoltaik.

Über das geheimnisvolle Don Camillo Web ist bisher nur wenig bekannt. Eine Handvoll Intellektueller, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, im Land kulturell etwas zu bewirken. Einfache Mittel – nachhaltige Wirksamkeit.
Die Köpfe des Netzwerks sind keine Mitarbeiter, sondern Knotenpunkte. Sie kommen, gehen oder waren nie da …

Samstag, 29. Mai 2010, 20.00 Uhr im Salomon Sulzer Saal, Hohenems, Schweizer Str. 21, Eintritt € 10,-

Karten über www.v-ticket.at und in allen Sparkassen, weitere Informationen auf www.dcw.it
– – –

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Hildegard-Medizin einmal anders
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen