AA

HI HA HO Mufängar’ und Piraten Ahoi!

So schön kann der Fasching sein! Ein großes und ein kleines Mufängar-Gardemädel...
So schön kann der Fasching sein! Ein großes und ein kleines Mufängar-Gardemädel... ©Andrea Fritz-Pinggera

Bei frostigen, aber teils sonnigen minus sieben Grad Celsius sammelte sich ein gutgelauntes Publikum für den Harder Umzug heute nachmittag im Ortszentrum.

Bürgermeister Harald Köhlmeier, Vizebürgermeisterin Eva Mair und Gemeinderat Marius Amann hatten sich auf dem Mufängar-Wagen als einen der ersten von rund 50 Fasnatwagen, Gruppen, Garden und Guggamusiken postiert, die den Harder Umzug bestritten. Die Guggamusiken der Weallaruschar und jene der Schösslefeagar in prächtigen Kostümen und mit hübschen Gardemädels erhielten viel Applaus und HI HA HO-Rufe der Zuseher. Ein Thema war heuer der Renner: Piraten tummelten sich im Publikum und unter den Teilnehmern. So zog das Piratenschiff der „Wirtshauspiraten“ des Bregenzer Prinzen Ore LVI., Martin I. und Prinzessin Daniela I. viel Aufmerksamkeit auf sich. Ordentlich ins Zeug gelegt hatten sich auch die Lauteracher Nachbarn. Sie kamen mit zahlreichen Abordnungen wie dem Zunftwagen der „Schollasteachar“, Schalmeienzug, den Siedlern, der Gilde Unterfeld, der Riedler und der Strohwinkler Gilde sowie den Lauteracher Riednarren und dem Kinderfasching Lauterach, der aus einem Wagen mit recht großen „Zwergen“ bestand. Das Höchster Prinzenpaar gab sich ebenfalls die Ehre. Besonders viel Zustimmung erhielten die flotten Gardemädchen, die in knappen Röckchen und Stiefelchen tapfer der Kälte mit einem Lächeln trotzten. Ebenfalls gesichtet: witzige „Rumkugeln“, blutrünstige Vampire, Pandabären, Pink Panther und Gummibärle en masse. Glühwein und heiße Schüblinge waren der Renner an den Labestationen. Im Volksschulhof fand der Umzug mit Zügle, Karrussell und ausgelassenem Feiern seinen Ausklang.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Hard
  • HI HA HO Mufängar’ und Piraten Ahoi!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen