Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heulende Motoren in der Fußgängerzone

Selten gewordenes Szenario in Feldkirch: In der Fußgängerzone heulten gestern Automotoren mit bis zu 400 Pferdestärken auf. 60 meist sündteure Fahrzeuge bahnten sich ihren Weg durch die Zuschauerschar an den Start zur Ländle-Classic. 

„Kannst du dich noch erinnern?“ raunten sich alteingesessene Feldkircher zu und sprachen damit jene Zeiten an, als Autos in der Altstadt noch Tagesordnung waren. Und abgasschwangere Luft noch niemanden die Nase rümpfen ließ. Diesmal eroberten rund 60 altehrwürdige Boliden das Pflaster in der Marktgasse. Applaus brandete den Lenkern entgegen, als sie sich mit den Gefährten zum Start aufmachten. Auch heute, Samstag, und morgen, Sonntag, ist der Tross mit den historischen Karossen im Ländle auf Achse. (Siehe Factbox)

Wahlwerber auf Achse

474 Kilometer werden die Lenker bis morgen Sonntagabend zurückgelegt haben. Dann steht eine Abschlussparty im Gösser am Programm. Und wie in Wahlkampfzeiten gang und gebe, versuchten auch die Politiker des Landes ein Bad in der Menge der Autofans zu nehmen: Neben LH Herbert Sausgruber (VP), welcher vor Bürgermeister Wilfried Berchtold und Stadtrat Wolfgang Matt die Startfahne schwang, hatte sich auch eine Abordnung der FP mit LT-Vizepräsident Fritz Amann nach Feldkirch aufgemacht.

Route der Ländle Classic
Samstag 11. September 2004
9.30 Uhr: Start in Bregenz zu einer 150 km langen Etappe
12.40 Uhr: Durchfahrtskontrolle in Sulzberg am Dorfplatz
13.03 Uhr: Wertungsprüfung in Doren beim Fußballplatz
13.28 Uhr: Firma LTW, Lagertechnik in Wolfurt
15.00 Uhr: Gesperrter Rundkurs von etwas einem Kilometer beim Autohaus Hörburger
   
Sonntag 12. September 2004
9 Uhr: 25 Jahre VEG Dornbirn, Tag der offenen Tür, Bands und Ehrengäste samt Ferraris und Frühstücksbuffet
10.01 Uhr: Start bei VEG zu 110 Kilometer langer Etappe
10.30 Uhr: Rundkurs beim gesperrten Flughafen in Hohenems
10.59 Uhr: Rundkurs im Fahrcenter des ÖAMTC in Röthis
14.33 Uhr: Zielankunft in Bregenz auf der Seepromenade

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Heulende Motoren in der Fußgängerzone
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.