Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Herzschmatz“ als neues Herzblatt

Lukas Wagner bringt ein neues Slam-Format nach Vorarlberg: Herzschmatz.
Lukas Wagner bringt ein neues Slam-Format nach Vorarlberg: Herzschmatz. ©Emir T. Uysal
Viel gelacht und durchgedacht wurde das Konzept der neuen Event-Reihe im Conrad Sohm.

Dornbirn Unter dem Titel „Herzschmatz“ dürfen sich willige Singles bewerben, die dann auf der Bühne aus einer Auswahl von drei Slam-Poeten entscheiden dürfen, welchen Menschen sie gerne an ihrer Seite behalten würden. Das ganze erfolgt nach dem ehemaligen Herzblatt-Prinzip und findet am 25. Oktober im Conrad Sohm statt. Veranstalter Lukas Wagner (Slamlabor Vorarlberg) zeigt sich erfreut und aufgeregt. „Wir haben viel Spaß in der Konzeption gehabt dieses Events und dürfen euch versprechen, dass der Abend ein wirklich unterhaltsamer wird, mit hochkarätigen Damen und Herren aus der deutschsprachigen Slam-Szene.“ Wagner selbst ist mit seiner Marke Slamlabor im deutschsprachigen Raum einer der großen Ansprechpartner für innovative Konzepte im Bereich der Sprachkunst. Dafür wurde er 2017 mit dem Salzburger Kulturpreis ausgezeichnet. Seit der Gründung der Agentur 2015 zählt er bereits knapp 100 Veranstaltungen.

 

Fokus auf Singles
„Liebe ist etwas wahnsinnig Schönes, aber auch Single sein hat für den ein oder anderen seine Vorteile. In Zeiten von Tinder und anderen Dating-Apps war es uns ein Anliegen den Fokus wieder in die Realität zu holen mit einem Format was sich aus der Vergangenheit bereits bewährt hat“, führt Wagner weiter aus. Der Single-Kandidat darf sich nach diesem Konzept auf einen Stuhl auf der Bühne setzen. Neben ihm ist eine Wand platziert, die als Sichtschutz dient und es ihm somit unmöglich macht die auftretenden Künstler optisch zu erkennen. Diese treten auf der Bühne mit Texten zum Thema Liebe an und versuchen das Herz des Kandidaten zu erobern. Am Ende entscheidet sich dieser für seinen persönlichen Herzschmatz und ist dies entschieden so gewinnt die Liebe über die trennende Wand und diese öffnet sich.

 

Liebe finden mit Afterparty
„Das Conrad Sohm ist für uns ein absoluter Kult-Club, der sich auch mal was ‚Neues‘ traut und der einfach in Vorarlberg zu den Top-Locations zählt, wenn man Unterhaltung mit Kultur verbinden möchte. Außerdem findet im Anschluss eine lässige Party statt (99/A-Sides of a Generation), bei der die Liebesfunken – die wir davor versprühen – auch nochmal so richtig sprühen“, freut sich der Veranstalter.

Fest steht: Am 25. Oktobner ist im Conrad Sohm so einiges los. Die Pflicht-Veranstaltung für Freunde der „etwas anderen Abendunterhaltung“, egal ob Single oder nicht. Da lässt sich auf jeden Fall einiges lernen. Mehr Infos zum Line-Up und zum Event gibt’s auf der Facebook-Seite von „Slamlabor“. ETU

 

Tickets & Vorverkauf:
Tickets gibt es für die Veranstaltung bereits im Vorverkauf beim Musikladen (+43 5522 41000 bzw. www.musikladen.at), sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raiffeisen Club-Ermäßigung,, V-Ticket.at und oeticket.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • „Herzschmatz“ als neues Herzblatt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen