AA

Hervorragende Leistung der VS Altenstadt

Jubelnde Kids der 4 b VS Altenstadt in Lustenau über den ersten Platz beim Landesfinale
Jubelnde Kids der 4 b VS Altenstadt in Lustenau über den ersten Platz beim Landesfinale ©VS Altenstadt

Altenstadt. Bereits seit dem Jahre 2000 ermittelt die Safety Tour die “Sicherste Volksschule Österreichs”, wie auch heuer, kurz vor Schulschluss. Das Landesfinale fand in Lustenau statt, wo als Ausrichter der “Vorarlberger Zivilschutzverband” unter der Leitung von Arthur Weber fungierte. Geschicklichkeitsspiele und Wissensbewerbe zu den Themen Sicherheit, Unfallvermeidung und Verhalten in Notsituationen waren von den Volksschulkindern zu bewältigen. Ein Moderator führte die Kinder mit viel Spaß und Motivation durch den Bewerb. Alle Teilnehmer konnten neben den “Olympiaspielen” auch Vorführungen der Feuerwehr, der Berg- und Wasserrettung, des Notarztteams mit dem Hubschrauber und der Polizei bewundern. Die Kids durften überall selbst mitmachen – also handelnd, spielerisch und aktiv lernen.

Bundesfinale

Spannend wurde es, als unter den zehn teilnehmenden Klassen die 4 b der Volksschule Altenstadt mit ihrem Klassenlehrer Markus Amann als Landessieger der Safety Tour ermittelt wurde. Sie waren eingeladen, um beim Bundesfinale in Wien für Vorarlberg anzutreten. Unter den vierzehn Teilnehmern, darunter auch Klassen aus Bayern, Slowenien, Ungarn, Slowakei und Rumänien, erreichte die 4 b Altenstadt im Ernst Happel Stadion den hervorragenden vierten Platz.

www.safetytour.at

Nähere Informationen für Volksschullehrer:
Zivilschutzverband Vorarlberg, Arthur Weber, Florianistraße 1, 6800 Feldkirch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Hervorragende Leistung der VS Altenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen