Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Herbert K.": Böhmermann sorgt mit Satire-Song für Wirbel

Der Künstler Jan Böhmermann am Mittwoch, 06. Februar 2019, während seinem Konzert mit dem Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld im Gasometer in Wien.
Der Künstler Jan Böhmermann am Mittwoch, 06. Februar 2019, während seinem Konzert mit dem Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld im Gasometer in Wien. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann sorgt wieder für Aufsehen. Bei einem Konzert in Wiener Gasometer performte er zum ersten Mal sein Lied "Herbert K."
Jan Böhmermann im Gasometer
Böhmermann sammelt 90.000 Euro
Jan Böhmermann legt gegen Strache nach
Böhmermann: Affen-Lied belegt Platz 1

Mit gewohnt spitzer Zunge teilte der Moderator des “Neo Magazin Royal” gegen die österreichische Regierung aus. Insbesondere FPÖ-Innenminister Herbert Kickl, der mit seinen Aussagen durchaus auch in Deutschland für Schlagzeilen sorgt, lag Böhmermann am Herzen.

“Herbert K.”

Ihm widmete er sogar ein eigenes Lied. Mit ruhiger Stimme führt Böhmermann in den Song ein:

“Das ist die Geschichte eines ganz, ganz kleinen Mannes, eines kleinen schlauen Faschos, der bekannteste des Landes. Seine Klappe war so groß, wie sein Körper mini, darum ist er jetzt auch der Chef des schwarz-blauen BMI. Bei ZiB2 und im Hangar und auf Haiders Schoß da saß er. Dass Österreich demokratisch ist, irgendwann vergaß er’s. Er will für Menschen wieder Lager, und zwar konzentrierte.”

Auch die erst kürzlich entbrannte Diskussion um das Verhältnis zwischen Recht und Politik schafft es in den Liedtext. “So entgleiste und verhetzte er, log und korrumpierte. Politik folgt nicht dem Recht, sondern das Recht der Politik, meint der Innenminister Europas mit dem größten Ego, aber erwiesenermaßen kleinsten Glied.”

Refrain in Glitzerhose

Auch den Umgang des Innenministers mit Medien-Berichten über ihn und seine Amtsführung thmatisiert Böhmermann: “Wer fürchtet sich vor Wahrheit und einer freien Presse. Wer schwingt denn große Reden auf rechtsextremen Kongressen. Wer denkt ihm selbst persönlich gehört die Polizei und sieht dabei so aus wie ein geschrumpfter Reinhard Mey. Wer hetzt gegen Moslems und schürt Angst vor Terroristen”, nimmt der Song Fahrt auf bevor der Refrain einsetzt.

“Herbert K., du bist ein rechter Kleinfaschist, weil du dir selbst der Nächste bist. Herbert K., du sprichst von Rechtsstaat und Moral, aber beides ist dir selber scheißegal,” singt Böhmermann in glitzernder Pailettenhose.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • "Herbert K.": Böhmermann sorgt mit Satire-Song für Wirbel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen