AA

HELLA Dornbirner SV holt erstmals den UNIQA-VFV-Cup

Im Clubheim in Haselstauden wurden die Cup-Helden ausgiebig gefeiert.
Im Clubheim in Haselstauden wurden die Cup-Helden ausgiebig gefeiert. ©Lenz
Damit qualifiziert sich das Fußball-Team aus Haselstauden für den ÖFB-Cup. 
HELLA Dornbirner SV holt erstmals den UNIQA-VFV-Cup

Dornbirn. Im Cupfinale gegen den FC Höchst konnte sich der Hella DSV vergangene Woche durch einen Treffer von Julian Schelling mit 1:0 durchsetzen und somit das erste Mal den begehrten Cupsieg einfahren. Dementsprechend groß war der Jubel und Empfang, als die frisch gekrönten Cup-Sieger auf der Sportanlage in Haselstauden eintrafen.

 

„Nach den Finalniederlagen 2013 und 2016 und getreu dem Motto `Aller guten Dinge sind drei`, durften wir nun im dritten Finalanlauf endlich den Pokal mit nach Haselstauden nehmen. Unsere Mannschaft wurde durch eine sensationelle Unterstützung – es wurden extra Cupsieger-Shirts für die Anhänger bereitgestellt und eine gemeinsame Zugfahrt nach Hohenems organisiert – quasi zum Titel getrieben“, freute sich auch Hella-Präsident Herbert Lenz überschwänglich. Und weiter: „Im Namen des gesamten Vereins und der Kampfmannschaft möchten wir uns nochmals recht herzlich für die sensationelle Unterstützung der DSV-Fans beim Cupfinale bedanken – ihr wart einfach großartig!“.

Im Anschluss an das Cupfinale wurden dann die Cuphelden im DSV-Clubheim entsprechend bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

Durch diesen, für den DSV historisch ersten Cupsieg, hat sich die Mannschaft auch für den ÖFB-Cup qualifiziert, bei dem die Haselstauder auf ein Gipfeltreffen mit einem Bundesligateam hoffen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • HELLA Dornbirner SV holt erstmals den UNIQA-VFV-Cup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen