AA

Helfen, um die Selbsthilfe zu stärken

Bregenz - "Hilfe leisten heißt auch die Möglichkeiten zur Selbsthilfe bei den Betroffenen zu fördern und zu stärken. Darin besteht ein wichtiges Ziel unseres sozialen Netzes in Vorarlberg".

Die betonte heute Landesstatthalter Markus Wallner. Eine Einrichtung, die sich in dieser Hinsicht seit Jahren bewährt, ist der Club Antenne in Dornbirn, der als koordinierende Plattform für Selbsthilfegruppen fungiert. Für diese wertvolle Arbeit erhält der Trägerverein, die Arbeitsgemeinschaft für psychosoziale Selbsthilfe, für das Jahr 2007 einen Beitrag von 70.500 Euro aus dem Vorarlberger Sozialfonds, der von den Gemeinden und vom Land gemeinsam finanziert wird.

Im Jahr 2006 wurden vom Club Antenne 16 Selbsthilfegruppen begleitet und betreut, darunter Menschen mit Depressionen, Hinterbliebene Angehörige nach Suizid, Eltern von Trennungskindern, Menschen mit Essstörungen oder Eltern von Kindern mit Legasthenie. Drei Gruppen wurden neu gegründet, darunter eine Selbsthilfegruppe für Eltern, die ein Kind während der Schwangerschaft bzw. kurz nach der Geburt verloren haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Helfen, um die Selbsthilfe zu stärken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen