AA

Heißes Fett setzte Küche in Brand

Eine 35-jährige Frau aus Feldkirch ist mit ihren Kindern am Freitag beim Brand ihres gemieteten Hauses mit dem Schrecken davon gekommen. Gegen 14.00 Uhr fing die Küche Feuer.  

In weiterer Folge dehnten sich die Flammen auch auf weitere Gebäudeteile aus. Die Mutter und ihre beiden Kinder konnten sich aber rechtzeitig in Sicherheit bringen, teilte die Gendarmerie auf APA-Anfrage mit. Am Haus dürfte erheblicher Sachschaden entstanden sein.

Die 35-Jährige hatte eine Pfanne mit Fett auf die heiße Herdplatte gestellt. Als ihr neunjähriger Sohn im Keller nach ihr rief, verließ sie die Küche und sah nach ihrem Buben. Bei der Rückkehr aus dem Keller stand die Küche bereits in Flammen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Heißes Fett setzte Küche in Brand
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.