AA

Heimdebüt mit vier Punkten

Einen mit 9:5 zwar klaren, aber sehr umkämpften Sieg erreichte der UTTC Raiffeisen Kennelbach in der 2. Tischtennis-Bundesliga gegen SPG Ligist/Don Bosco Graz. Leichter konnten die Punkte am Sonntag eingefahren werden.

UTTC Raiffeisen Kennelbach – SPG Ligist / Don Bosco Graz II: 9:5
Punkte Kennelbach: Korbel 4:0, Lang 3:0, Al-Samhoury 2:2, Bozic 0:3

Trotz des zahlenmäßig klaren Resultats war es eine umkämpfte Partie um jeden Punkt. Bereits zum Start hätte es 0:2 statt 2:0 stehen können, eine spätere klare Führung geriet nach 2 Niederlagen ins Wanken, ehe das Top-Duo Korbel und Lang ihre Rückstände noch in dramatischen Fünfsätzern umbogen. Auch die Willensstärke von Al-Samhoury und Kampfgeist bis zum letzten Ball war ausschlaggebend für den Erfolg.

UTTC Raiffeisen Kennelbach – SV Übelbach: 9:2
Punkte Kennelbach: Al-Samhoury 3:0, Lang 3:0, Korbel 2:0, Bozic 1:2

Wesentlich leichter konnten am Sonntag die Punkte eingefahren werden. Auch, weil besonders die neuen Spieler ihre anfängliche Nervosität deutlich ablegen konnten. Dazu bot Stefan Bozic besseres Tischtennis.

Links zum Thema:
UTTC Raiffeisen Kennelbach
ÖTTV
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Heimdebüt mit vier Punkten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.